Vom Lehrling zum Goldmedaillen-Gewinner

Im Juli 2017 absolvierte unser Lastwagen-Chauffeur Cédric Buser erfolgreich seine Lehrabschlussprüfung als Strassentransportfachmann EFZ bei der JMS.

Nun folgte ein weiteres Highlight seiner Karriere. Cédric Buser durfte Ende September 2018 zusammen mit dem Berufsfahrer-Verband Swiss drivers an der Weltmeisterschaft der Berufslastwagenfahrer im belgischen Gent teilnehmen. Cédric gelang es dabei, gleich bei seiner ersten Weltmeisterschafts-Teilnahme, in der Kategorie Solo-Fahrzeug all seinen Mitstreitern davon zu fahren und die Goldmedaille zu gewinnen.

Das tägliche Lastwagenfahren im Job sei das beste Training, denn im WM-Parcours werden alltägliche Situationen nachgestellt, so der frisch gebackene Weltmeister.

Wir gratulieren Cédric von Herzen zu diesem Sieg und freuen uns, dass sich einer unserer Mitarbeiter nun offiziell bester Lastwagenfahrer der Welt nennen darf.

Rückblick zur Berufsmesse Linthgebiet

Impressionen von der Berufsmesse Linthgebiet

Am Freitag und Samstag 21. und 22. September fand im Oberstufenschulhaus Schmerikon zum 2. Mal die Berufsmesse Linthgebiet statt. Ziel der Tischmesse war es, den Schülern aus der Region unsere Lehrberufe vorzustellen und Fragen direkt vor Ort zu klären.

Um den Alltag unserer Lernenden besser zu veranschaulichen, zeigten wir unter anderem unsere interessanten Lehrstellenvideos, welche auch unter www.jms.ch/lehrstellen eingesehen werden können. Der diesjährige Kies-Wettbewerb, bei dem die Anzahl Kieselsteine in der Säule möglichst genau geschätzt werden musste, lockte ebenfalls zahlreiche Besucherinnen und Besucher an unseren Stand.

Die genaue Anzahl von 15‘249 Steinen wurde zwar von niemandem exakt getippt, mit den geschätzten 15‘253 Kieselsteinen hat Herr Albert Jud jedoch verdient unseren Hauptpreis gewonnen! Herzliche Gratulation dazu und viel Spass beim Einlösen Ihres Geschenkgutscheines.

Nebst dem Messestand war die JMS auch mit einem Kran an der Berufsmesse vertreten, bei dem die Jugendlichen ihre Geschicklichkeit beim Harrassenklettern unter Beweis stellen konnten.

Einige Impressionen von der Berufsmesse finden Sie im obigen Slider.

JMS RISI sucht Sparten-/ Projektleiter/-in Spezialtiefbau

Jetzt bewerben

Die JMS-Gruppe ist eine unabhängige Familienunternehmung in 4. Generation. Wir verfügen über ein umfassendes Leistungsangebot mit ausgesprochener Kundennähe und einer starken Marktstellung in der Deutschschweiz im Bereich Tief- und Spezialtiefbau. Zur Ergänzung unseres Kaders suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung einen Sparten-/ Projektleiter oder eine Sparten-/ Projektleiterin im Spezialtiefbau.

Ihre Aufgaben

  • Führung der Sparte
  • Kalkulation und Akquisition neuer Projekte
  • Verhandlungen mit Bauherren, Bauherrenvertretern, Ingenieuren, Architekten und Behörden
  • Erarbeiten von Unternehmer-Varianten
  • Material- und Fremdleistungseinkauf
  • Ausüfhrung von Projekten

 

Ihr Profil

  • Bauingenieur/-in ETH oder FH, Bauführer/-in SBA/IBZ oder dipl. Baumeister/-in
  • Führungserfahrung
  • Lösungsorientiertes, unternehmerisches Denken und Handeln
  • Hoher Leistungswille und Einsatzbereitschaft

Wir bieten

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit in aktivem Betrieb
  • Leistungsstarkes, kollegiales Team
  • Attraktive Anstellungsbedingungen
  • Fundierte Einführung
  • Entwicklungs-/ Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen mit Foto per Post oder per E-Mail an:

JMS RISI AG
René Kaufmann
Buechstrasse 43
8645 Rapperswil-Jona
T +41 55 286 14 57 oder personal@jms-risi.ch

Die JMS-Gruppe dankt für die lang­jährige Mitarbeit

Herzliche Gratulation zu den Dienstjubiläen!

Wiederum dürfen wir langjährigen Mitarbeitenden mit Dank und Anerkennung zum erreichten Dienstjubiläum gratulieren und ein Geschenk zum Andenken überreichen.

August 2018

JMS Markus Jud

Markus Jud
JMS
Chauffeur
10 Jahre

JMS RISI Rolf Reichmuth

Rolf Reichmuth
JMS RISI
Grundbauer
10 Jahre

Juli 2018

Bauarbeiter JMS RISI

Tiago Gomes da Costa
JMS RISI
Bauarbeiter
10 Jahre

Juni 2018

JMS Herger Roman Polier

Roman Herger
JMS RISI
Polier
35 Jahre

JMS Hegner Hanspeter Maschinist

Hanspeter Hegner
JMS
Maschinist
25 Jahre

JMS Habermacher Ruedi Chauffeur

Ruedi Habermacher
JMS
Chauffeur
25 Jahre

JMS RISI Eisfeld Roland Polier

Roland Eisfeld
JMS RISI
Polier
10 Jahre

JMS Hotz Paul Disponent

Paul Hotz
JMS
Disponent
25 Jahre

Mai 2018

JMS Fron Lekaj Kieswerk-Mitarbeiter

Fron Lekaj
JMS
Kieswerk-Mitarbeiter
30 Jahre

JMS RISI Stefan Fischlin Polier

Stefan Fischlin
JMS RISI
Polier
20 Jahre

Betonwerk Thomas Wespe Betonmaschinist

Thomas Wespe
Betonwerk
Betonmaschinist
10 Jahre

April 2018

JMS RISI Markus Kessler Stv. AL Erdbau

Markus Kessler
JMS RISI
Stv. AL Erdbau
20 Jahre

JMS RISI Henrique Da Rocha Carvalho Bauarbeiter

Henrique Da Rocha Carvalho
JMS RISI
Bauarbeiter
10 Jahre

JMS RISI Hansruedi Hieber Bauführer

Hansruedi Hieber
JMS RISI
Bauführer
20 Jahre

JMS Elmar Büsser Chauffeur

Elmar Büsser
JMS
Chauffeur
10 Jahre

März 2018

JMS RISI Antonio Pinheiro Teixeira Bauarbeiter

Antonio Pinheiro Teixeira
JMS RISI Baar
Bauarbeiter
30 Jahre

JMS Beat Jud Baumaschinenmechaniker

Beat Jud
JMS
Baumaschinenmechaniker
10 Jahre

Februar 2018

JMS Hugo Tosoni Chauffeur

Hugo Tosoni
JMS, Chauffeur
35 Jahre

Landolt Wolfgang Weber Schlosser

Wolfgang Weber
Landolt, Schlosser
10 Jahre

JMS André Ruoss Werkstatt Chef

André Ruoss
JMS, Werkstatt-Chef
25 Jahre

JMS RISI Michel Zumstein Bauführer

Michel Zumstein,
JMS RISI Baar, Bauführer
10 Jahre

Landolt Ivka Bozic Raumpflegerin

Ivka Bozic,
Landolt, Raumpflegerin
15 Jahre

JMS Arnold Keller Maschinist

Arnold Keller
JMS, Maschinist
10 Jahre

Die JMS an der Street Parade

Aktuelles aus der Abteilung Spezial- und Schwertransporte

JMS Tiefganganhängerzügen Street Parade

Unsere beiden Wagen Nr. 19 (32m lang, 3.6m breit) und Wagen Nr. 1 (36m lang, 3.65m breit), ausgerüstet mit unseren grössten Tiefganganhängerzügen, kurz vor dem Einsatz an der diesjährigen Street Parade in Zürich.

Lehrabschluss­prüfungen

Mit Erfolg bestanden

Diesen Sommer haben sechs Lernende in vier verschiedenen Berufsfeldern ihre Abschlussprüfungen bestanden. Wir gratulieren herzlich!

Manuel Huber unterstützt uns tatkräftig bis Ende November 2018 als Sachbearbeiter Disposition und Empfang/Telefonzentrale bei der Landolt Transport AG in Pfäffikon, bevor er den Militärdienst antreten wird. Wir freuen uns, dass auch das Baarer Bauteam durch die beiden Grundbauer Nicolas Meyer und Emek Serkan Yanik weitere Verstärkung bekommt. Mit den Absolventen Sandro Bertini, Florenz Lekaj und Simon Lauper

erhält die Berufswelt drei wissbegierige, engagierte Fachkräfte, welche ihre erworbenen Kenntnisse in einer neuen Unternehmung zum Einsatz bringen werden.

Wir gratulieren allen Lernenden zur erfolgreich bestandenen Prüfung und wünschen viel Glück und Erfolg auf dem weiteren Lebensweg sowie viel Freude im zukünftigen Berufsalltag.

Lernende JMS

Links: Manuel Huber, JMS, Kaufmann E-Profil EFZ
Mitte: Sandro Bertini, JMS, Strassentransportfachmann EFZ
Rechts: Florenz Lekaj, JMS, Produktionsmechaniker EFZ

Lernender Grundbauer

Links: Nicolas Meyer, JMS RISI Baar, Grundbauer EFZ
Rechts: Emek Serkan Yanik, JMS RISI Baar, Grundbauer EFZ

Lernender KV

Simon Lauper, JMS RISI Rapperswil-Jona, Grundbauer EFZ

Baustelle aus der Vogel­perspektive

Baustelle 3 Tannen, Wald

Seit Oktober 2017 ist die JMS RISI AG in Wald für den Aushub und das Verarbeiten von Bohrpfählen und Spundwänden verantwortlich.

Aufgrund der grösseren Aushubmengen auf der Baustelle in Wald war eine koordinierte Altlastenentsorgung erforderlich. Besondere Aufmerksamkeit musste auch dem Einbringen der Spundwände geschenkt werden, da der Untergrund felsig war. Das Projekt wird im Juli 2018 beendet. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf 3.5 Mio. CHF.

Arbeitsumfang

  • Abgeführte Altlasten 6’550 t
  • Aushub total 19‘200 m3 fest
  • Bohrpfähle 530 Laufmeter
  • Spundwände 2‘900 m2
  • Vorbohren Spundwände 2‘100 m2

Impressionen von der Baustelle 3 Tannen, Wald

Schnapp­schüsse Baustelle Schmerikon

Abbruch- und Rückbauarbeiten an der Seegartenstrasse, Schmerikon

Aktuell arbeitet die JMS RISI AG an einem grösseren Rückbau in Schmerikon. Bei diesem Objekt handelt es sich um die ehemalige Stoffels, die über Jahrzehnte das Dorfbild von Schmerikon geprägt hatte. Es werden mehrere 1000m³ Beton und Kalksandsteine rückgebaut, abtransportiert und im Kieswerk Eschenbach wieder aufbereitet.

Anschliessend stehen Rammpfahl- und Spundwandarbeiten sowie Aushubarbeiten an. Diese werden im Oktober abgeschlossen sein und der Baumeister kann mit seinen Arbeiten beginnen.

Impressionen von der Baustelle Seegartenstrasse, Schmerikon

Baustelle mit Postkartenaussicht

Ankerarbeiten in der Baugrube St. Anna, Unterägeri

Seit Mitte Mai arbeitet die JMS RISI AG in Unterägeri und verlegt 3800 Laufmeter Anker. Die Anker sind 19m lang und über vier Ankerlagen verteilt. Des Weiteren kommen Rühlwände und Spriessungen zum Einsatz.

Ende August werden die Arbeiten durch die Arge abgeschlossen. Zur Arge gehören nebst der JMS RISI AG in Jona auch unsere Niederlassung in Baar sowie die Gebrüder Iten AG aus Unterägeri.

Impressionen von der Baustelle St. Anna, Unterägeri

Arbeiten mit Bergpanorama

Baustelle Rutzenbach, Neu St.Johann

Seit rund vier Wochen werden Betonrammpfähle auf der Baustelle Rutzenbach eingebracht. Die Gesamtlänge beläuft sich auf etwa 2'800m.

Impressionen von der Baustelle Rutzenbach, Neu St. Johann