Tag der offenen Türe vom 2. September 2017

Rückblick

Anlass der Feierlichkeiten war das 70-jährige Firmenjubiläum sowie die Fertigstellung der neuen Einstellhalle.

Am Samstag, 2. September öffneten sich die Türen der Landolt Transport AG für die Bevölkerung. Trotz dem «Hudelwätter» kamen an die 1000 Interessierte, um einen Blick hinter die Kulissen und in unsere Hallen zu werfen. Nebst dem Firmenjubiläum stand auch die Einweihung der neuen Einstellhalle an.

Ein Rundgang führte den Besucher durch die verschiedenen Abteilungen wie Kanalunterhalt, Kranarbeiten, Container- und Muldenservice, nicht zu vergessen natürlich die Baumaschinentransporte. Ein Shuttle Dienst fuhr im 30-Minuten-Takt von der Eichenstrasse in den Entsorgungspark an der Industriestrasse, wo die Mitarbeitenden die Gäste durch den Entsorgungspark führten und sämtliche Fragen rund um die Entsorgung kompetent beantworteten.

Natürlich war auch für Speis und Trank gesorgt. Die Halle an der Eichenstrasse wurde in eine Festwirtschaft umgewandelt und bot nebst dem Kulinarischen auch musikalische Unterhaltung vom Feinsten an. Als Bühne der drei Musiker fungierte die Ladeplattform des FBW-Oldtimers, auf welcher das Trio lupfige Ländler zum Besten gab. Während die Eltern angeregte Gespräche führten, amüsierten sich die Kinder betreut im Kinderparadies, ausgestattet mit Sandkasten, Hüpfburg und Mini-Fuhrpark. Ein rundum gelungener Tag.